Lesung & Buchpräsentation mit Regina Stoffels

Mit Halali und Horrido auf Wollmäuse & Co! – Der Schwur

Vier Freundinnen und ein Schwur

Regina Stoffels schreibt seit ihrer Pensionierung als Hauptschullehrerin Kurzgeschichten, Kindheitserinnerungen und nun auch einen Roman.

Im ersten Band der Trilogie „Mit Halali und Horrido auf Wollmäuse & Co!“, treffen sich zwanzig Jahre nach ihrem Abitur in München die vier Freundinnen Sabine, Susanne, Ulrike und Britta, um einen Schwur einzulösen.

Die Freundinnen schworen bei ihrer Abiturfeier, bis zu ihrem vierzigsten Lebensjahr sollten alle verheiratet sein. Wenn nicht, so müssten sie sich bei der Partnersuche helfen. Während des Schwurs „erlegt“ Susanne eine Wollmaus (Staubfluse), darum heißt der Schwur „Wollmausschwur“. Die unverheiratete Sabine, die lange in Berlin lebte, ist nun wieder in München und bittet um die Einlösung des Schwures.

Es kommt nicht nur bei den Erinnerungen an ihre gemeinsame Schulzeit zu heiteren Szenen, sondern auch, wenn Susanne in fremden Wohnungen auf Wollmausjagd geht, Ulrike den Kampf gegen die Sammelwut ihres Mannes Peter aufnimmt und Sabine mit Hilfe der Freundinnen drei mögliche Partner testet.

Zudem fühlen sich die Freundinnen von Sabines dominanter Großmutter Aloysia genervt, die sich genau wie zu ihrer Schulmädchenzeit in ihr Leben einmischt. Als Britta ausgerechnet mit Susannes Mann Martin eine Affäre beginnt, wird die Freundschaft auf eine harte Probe gestellt.

Regina Stoffels schildert in ihrem Roman Begebenheiten, die den Leser zum Schmunzeln oder Lachen anregen sollen. Die oftmals problematischen und chaotischen Situationen werden dabei von unfreiwilliger Komik begleitet oder durch turbulente Szenen aufgemischt, an denen auch Katzen einen nicht unerheblichen Anteil haben.

ISBN: 978-3-947470-26-6

Wann? Donnerstag, 22. August 2019, um 19 Uhr
Wo? Zur Steipe
Café Restaurant Spielzeugmuseum, Dietrichstraße 54, 54290 Trier